Optimierung Beleuchtungsanlagen

Im Regelfall haben öffentliche Einrichtungen alte Beleuchtungsanlagen. Das Alter erreicht oft 15 bis 40 Jahre. Bei einigen Kommunen sind die Anlagen historisch gewachsen. Teilweise werden über 70 alte Technologien eingesetzt, wie z. B. die Quecksilberdampfleuchten (HQL). Diese verlieren bereits nach etwa einem Jahr über 70 bis 80 Prozent ihrer Beleuchtungskraft. Folglich entstehen hier unnötige und sehr hohe Kosten, zumal häufig auch eine individuelle und angepasste Beleuchtung an die Nutzung der jeweiligen Hallen und Räume nicht gegeben ist.

Mit Beleuchtungsoptimierung und Garantie die Ertragskraft steigern

Beleuchtungs-Dienstleistungen-Highlights

 Garantien vor Realisierung

  • Rücktrittsrecht des Kunden, wenn die Einsparung aus dem Lichtaudit zehn Prozent unter der Einspar-Garantie der Grobanalyse liegt
  • Rücktrittsrecht des Kunden, wenn alle Alternativen des Maßnahmenkatalogs mehr als zehn Prozent der geplanten Investitionssumme übersteigen
  • Erfolgsgarantie Lichtqualität = künftige Beleuchtungsstärke entspricht mindestens den Werten der IST-Situation.
 
Garantien nach Realisierung
  • Aufzahlung, wenn garantierte Einsparung abzüglich fünf Prozent Toleranz nicht eingehalten wird
  • Verlängerte Gewährleistung von drei bis fünf Jahren
  • Sicherheit für den Auftragnehmer: Erstattung des Aufwands für die umfangreiche Feinanalyse mit Planung des Maßnahmenkatalogs bei Nichtrealisierung des Projekts

 

Ihr Kontakt zu unseren Kommunalberatern

Heidrun Benedikter
Durchwahl: 07961 82-2425
eMail: h.benedikter@odr.de
 
Lorenz Eitzenhöfer
Durchwahl: 07961 82-2420
eMail: l.eitzenhoefer@odr.de
 
Philipp Röhrer
Durchwahl: 07961 82-2424
eMail: p.roehrer@odr.de