Inbetriebnahme E-Ladestation NördlingenOffizielle Inbetriebnahme der E-Ladestation vor der Nördlingen Tourist-Information

Ab sofort steht eine öffentliche Ladestation
für Elektroautos vor der Tourist-Information im Leihaus 2 beim Marktplatz in Nördlingen zur Verfügung.

Oberbürgermeister Hermann Faul und EnBW ODR-Vorstand Frank Hose nahmen am Dienstag die Ladestation offiziell in Betrieb. „Mit unserem Engagement im Bereich Elektromobilität leisten wir einen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz.

Dabei ist der Ausbau der Infrastruktur zur Ladung der Fahrzeuge ein sehr wichtiger Faktor, ohne diese eine alltägliche Nutzung von Elektroautos
nur schwer möglich ist“, betonte Frank Hose.Inbetriebnahme E-Ladestation Nördlingen

Das Laden an der Säule soll für die Nutzer zunächst kostenlos sein.
Damit möchten die Stadt Nördlingen und die EnBW ODR den Ausbau
der Elektromobilität in der Region aktiv fördern.

„Das Thema Elektromobilität ist ein Zukunftsthema, das wir in der
Region mit vorantreiben wollen. Mit der öffentlichen Ladestation
in der Altstadt Nördlingens ist nun der erste Schritt getan.
Durch den zentralen Standpunkt der Säule haben auch die
Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, Elektromobilität live vor Ort
zu erleben“, freute sich Oberbürgermeister Hermann Faul.

Die maximale Ladeleistung der Ladestation beträgt 22 Kilowatt und
ermöglicht eine schnelle Ladung der Elektrofahrzeuge. Um den
Ladevorgang durchführen zu können, wird ein sogenannter
Typ 2-Stecker benötigt, ein genormter Steckertyp, der in ganz Europa gilt.